Das ultimative Rezept für Obazda

Das ultimative Rezept für Obazda

Die bayerische Küche hält auch zahlreiche Schmankerl für Vegetarier bereit. Ein Obazda ist hier ein besonderes Highlight. Das Rezept für Obazda ist unkompliziert und kann schnell zubereitet werden. In München darf der Obazda bei einer typischen Biergarten-Brotzeit auf keinen Fall fehlen. In der Münchner Stubn kann dieser bei schönem Wetter auf unserer Freischankfläche mit einem kühlen Bier genossen werden!

Rezept für Obazda – Zutatenliste

Was braucht man alles für den Obazda? Hier die Zutatenliste für 4 Portionen frisch aus unserer Küche:
250 g Butter
250 g Frischkäse
200 g Tortenbrie oder reifer Camembert
50 g Zwiebelwürfel fein
100 ml Weißbier
1 TL Kümmel ganz
2 TL Paprika edelsüß

Rezept für Obazda – Zubereitung

Zunächst die Butter mit dem Frischkäse vermengen und schaumig rühren. Anschließend den gewählten Käse mit der Gabel grob zerdrücken und zusammen mit den Zwiebelwürfeln vermischen. Dann fehlen nur noch das Weißbier sowie Kümmel und das Paprikagewürz. Dann vermengt man die Käsemischung mit der Buttermasse und schmeckt zu guter Letzt, je nach Geschmack, mit Salz und Pfeffer ab. Danach ab damit in den Kühlschrank oder sofort essen. Aber richtig durchgezogen schmeckt die bayerische Spezialität natürlich besonders gut. Wir wünschen viel Erfolg mit unserem Rezept für Obazda und einen guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar